Es summt und brummt – Insekten, wichtige Helfer

Am 28.4.2018 nahmen fast 40 Besucher an der Familienaktion zum Thema Wild- und Honigbienen der BUND-Ortsgruppe Schwalbach/Eschborn teil. Die Anzahl der Teilnehmer zeigt, dass das Interesse an den kleinen Tierchen sehr groß ist. Kinder und Erwachsene spazierten zunächst zur Obstwiese des Arboretums und erfuhren dort am Insektenhotel einiges zu verschiedenen Wildbienenarten und ihre wichtige Aufgabe bei der Bestäubung. Nach einem kleinen Spiel mit den Kindern, die mal selbst Biene und Blüte spielen durften, ging der Spaziergang weiter durch die wunderschön blühende Pracht des Arboretums.

An einigen in voller Blüte stehenden Rosskastanien, erwartete uns Bert Fischer, der im Arboretum Bienenstöcke pflegt. Der langjährige Bio-Imker gab interessante Einblicke in seine Arbeit und erzählte über das Leben der Bienen, ihrer Königin und deren fast unglaublichen Fähigkeiten. Die Besucher zeigten durch ihre Aufmerksamkeit und viele Fragen großes Interesse. Schmackhaft gemacht wurde das Thema auch durch den leckeren Honig, den Herr Fischer mitbrachte und von dem alle probieren durften.

Wer Lust bekommen hat unsere wichtigen Helfer, die Bienen zu unterstützen, kann sich am Apell „A place to bee“ des BUND beteiligen. Zum Weltbienentag am 20. Mai 2018 wird die Bundesregierung aufgefordert Maßnahmen gegen das Bienensterben zu ergreifen. Machen Sie mit! Weitere Informationen unter https://aktion.bund.net/a-place-to-bee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.