Ortsgruppe Schwalbach-Eschborn

Ein Herz für Bienen

Schwärmen Sie mit uns für die Bienen! Was war das für ein Zeichen: Ein Schwarm aus tausenden gehäkelten Bienen schwirrte am 20. Mai um das Reichstagsgebäude. Die von unseren Unterstützer*innen in liebevoller Handarbeit hergestellten Häkelbienen hatten rund 180.000 Unterschriften im Gepäck, die wir an die verantwortlichen Politiker*innen übergaben. Die Forderung war eindeutig: Der dramatische Rückgang…
Weiterlesen

FahrRad! im Grüngürtel

Die diesjährige vom BUND Schwalbach-Eschborn geführte Familien-Fahrradtour durch den Grüngürtel konnte zehn Radfahrer begeistern. Von Schwalbach aus verlief der Radweg durch Wiesen, Äcker und Auen und hatte ein neues Ziel. Diesmal fuhren wir zum ersten Mal das alte Wasserwerk im Niedwald an. Das wunderschöne antike Haus wird durch den Verein „Waldwerk“ nicht nur erhalten, sondern…
Weiterlesen

Gebt mir eine Stunde für den Klimaschutz

STOP KOHLE! Bundesweite Aktion gegen den Kohlestrom für eine lebenswerte Zukunft. Macht mit, kommt dazu! Hitzerekorde im April und Mai, ein zum fünften Mal in Folge zu trockenes Frühjahr und durch die starke Wärme verursachte zahlreiche Gewitter und Starkregen: Die Folgen des Klimawandels sind in Deutschland deutlich zu spüren. Auch in Form von immer mehr…
Weiterlesen

FahrRad! im GrünGürtel

Am Sonntag, den 17. Juni um 11.00 Uhr veranstaltet der BUND Schwalbach/Eschborn eine Familienradtour zum GrünGürtel-Fahrradtag in Frankfurt. Treffpunkt ist an der Feuerwehr in Alt-Schwalbach. Von dort geht es über Sossenheim die Nidda abwärts Richtung Höchst. Unterwegs passieren wir verschiedene Stationen mit Aktionsangeboten, an denen Stempel gesammelt werden können, um an einer Verlosung teil zu…
Weiterlesen

Es summt und brummt – Insekten, wichtige Helfer

Am 28.4.2018 nahmen fast 40 Besucher an der Familienaktion zum Thema Wild- und Honigbienen der BUND-Ortsgruppe Schwalbach/Eschborn teil. Die Anzahl der Teilnehmer zeigt, dass das Interesse an den kleinen Tierchen sehr groß ist. Kinder und Erwachsene spazierten zunächst zur Obstwiese des Arboretums und erfuhren dort am Insektenhotel einiges zu verschiedenen Wildbienenarten und ihre wichtige Aufgabe…
Weiterlesen

Unser Tipp im April: Der Biber

Ab April beginnt die Jungzeit des größten europäischen Nagetiers: Von April bis Juni bekommt der Europäische Biber (Castor Fiber) seine Jungen. Die Tiere werden bis zu 1,40 Meter lang, wovon der Schwanz, die „Kelle“, 30 Zentimeter ausmacht. Sie leben monogam, das Weibchen bekommt einmal im Jahr zwei bis vier Jungen, die drei Monate ausgetragen werden.…
Weiterlesen

Schmetterlinge beobachten – Natur entdecken

In Deutschland leben etwa 3.700 Schmetterlingsarten, rund 190 davon gehören zu den Tagfaltern. Aber der Verlust der biologischen Vielfalt macht auch vor den Schmetterlingen nicht halt. Viele der heimischen Schmetterlingsarten stehen auf der Roten Liste. Sie leiden unter dem Verlust ihrer Lebensräume, Umweltgiften, dem Klimawandel und naturfeindlichen Monokulturen in Land- und Forstwirtschaft. Doch jede*r kann…
Weiterlesen

Pestizidfreie Kommunen: Es tut sich was

Bisher haben sich 210 Städte und Gemeinden entschieden, ihre Grünflächen ohne Pestizide oder mindestens ohne Glyphosat zu bewirtschaften. Der BUND unterstützt diese Aktivitäten und hat deshalb einen Ratgeber „Die pestizidfreie Kommune“ erarbeitet. In ihm wird das „Grundkonzept“ einer pestizidfreien Kommune erläutert. Ebenso werden die wichtigsten pestizidfreien deutschen Kommunen vorgestellt. Die Broschüre kann heruntergeladen oder über…
Weiterlesen

A Place to Bee

Die gemeinsame Geschichte von Biene* und Mensch ist eine Erfolgsge­schichte. Für unsere Ernährung sind die bestäubenden Insek­ten (über-)lebenswich­tig – und für die Ökosysteme unverzichtbar. Doch hier und heute, genau jetzt, sind die Bienen in der Krise: Viele Imker*innen klagten letztes Frühjahr über einen überdurchschnittlichen Verlust an Bienenvöl­kern. Wildbienenarten verschwinden noch drama­tischer. In Deutschland sind mittlerweile…
Weiterlesen